Hier können Sie neue Beiträge via E-Mail abonnieren:

Sie werden zukünftig per E-Mail benachrichtigt, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlichen.

Loading

Machtspiel ist Schauspiel

    „Das Geheimnis jeder Macht besteht darin, zu wissen, dass andere noch feiger sind als wir“ (Ludwig Börne) – oder: Warum sich ein mutiger Blick hinter die Kulissen immer lohnt Macht ist keine objektivierbare Größe, sondern lebt davon, dass man es schafft, als Mächtiger anerkannt zu werden. Das kann auch gelingen, wenn die eigenen […]

Read More…

An der Spitze der Bewegung

Die junge Bürgerinitiative GermanZero will die Bundesrepublik bis 2035 klimaneutral umbauen – und ist mit diesem ambitionierten Anliegen binnen weniger Monate zu einer ernstzunehmenden Kraft gewachsen. Ihr Gründer Heinrich Strößenreuther avancierte unterwegs zum Zugpferd, Aushängeschild und gelegentlichem Prügelknaben der Bewegung. Brauchen ehrenamtliche Organisationen zwangsläufig Heldinnen an ihrer Spitze? Und weshalb werden diese Führungsfiguren häufig geradezu […]

Read More…

From Hero to Zero – Wie Führungskräfte den schmalen Grat zwischen Erwartungen und Zuschreibungen entlangrasen

“Ist es ein Vogel? Ist es ein Flugzeug? Nein, das ist Superman!“ Genauso ambivalent wie dieser viel zitierte Spruch aus dem Supermann-Comic sind die Erwartungen an (neue) Führungskräfte. Von ihnen erhofft man sich Heldentaten und übermenschliche Leistungen – und häufig scheitern diese auch genau daran. Wie aber wird und bleibt man Heldin in einer Organisation […]

Read More…

Götterdämmerung. Krisenmanagement zwischen Glaskugeln und Heldentaten

  Heldengeschichten haben immer Konjunktur. Das gilt umso mehr in Zeiten der Krise, in denen sich Unternehmen mit überraschenden Anforderungen, unvorhersehbaren Entwicklungen und ungeahnten Entscheidungsbedarfen konfrontiert sehen. Was vor einer Woche noch ausgeschlossen schien, ist plötzlich Alltag, und das Repertoire an Verhaltens- und Prozessregeln, dass sich für die Situation vor der Krise bewährt hatte, greift […]

Read More…

Das Unternehmen des Brian – oder: Warum in Organisationen immer wieder Personen in den Fokus geraten

In Zeiten der Popularität von Servant Leadership, Teamorientierung und verteilter Autorität scheinen Führungskräfte in Organisationen ausgedient zu haben – zumindest dann, wenn sie als Entscheider*innen alter Schule auftreten. Die Devise ist: Führende sollen sich nicht als diejenigen Held*innen inszenieren, ohne die in Organisationen gar nichts ginge, sondern den Glanz der Hierarchie verblassen und andere neben […]

Read More…

Die neue Suche nach Sinn

Es liegt im Trend, Unternehmen in „purpose-driven organizations“ zu verwandeln. Das soll Mitarbeiter*innen motivieren und vor allem orientieren. Doch wer sein Handeln einem Zweck unterordnet, wird unflexibel. Im Management gibt es den Traum von Organisationen als Sinn stiftende Orte, an denen sich Menschen als Menschen begegnen und ihr Potenzial entfalten. Während solche Träume lange Zeit […]

Read More…

Managementmoden auf der Spur

Warum es lohnt, hinter die Kulissen post­bürokratischer Initiativen zu schauen Die Klaviatur des Organisierens kennt sie alle: die donnernden Restrukturierungen, den Kulturwandel in Pianissimo und die mannigfaltigen Zwischentöne der Mikropolitik, Strategiewechsel und Pilotprojekte. Und um noch kurz im Bild der Musikwelt zu bleiben: Bei der Frage, wie man all das konzeptualisiert, bilden sich Genres aus, […]

Read More…

Mächtig innovativ

Gute Ideen sind das eine. Für erfolgreiche Innovation aber braucht es etwas ganz Anderes. „Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist“, so heißt es. Was für ein edler Gedanke – und wie realitätsfern zugleich. Tatsächlich müssen Ideen durchgesetzt werden. Wer Innovation will, darf daher die Macht nicht scheuen. Anderenfalls stirbt die beste […]

Read More…

Diese Seite teilen: