Hier können Sie neue Beiträge via E-Mail abonnieren:

Sie werden zukünftig per E-Mail benachrichtigt, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlichen.

Loading

Machtspiel ist Schauspiel

    „Das Geheimnis jeder Macht besteht darin, zu wissen, dass andere noch feiger sind als wir“ (Ludwig Börne) – oder: Warum sich ein mutiger Blick hinter die Kulissen immer lohnt Macht ist keine objektivierbare Größe, sondern lebt davon, dass man es schafft, als Mächtiger anerkannt zu werden. Das kann auch gelingen, wenn die eigenen […]

Read More…

Mächtig agil

Eine Organisation ist agil, wenn es eine bessere Fehlerkultur gibt: Man probiert aus, und wenn etwas nicht gelingt, bespricht man gemeinsam, was man in Zukunft besser machen kann! Klingt gut. Reicht aber nicht. Denn eine solche Beschreibung ist so problematisch wie alles Reden über Kultur, das zu Strukturen schweigt. Auch Fehlerkultur bildet sich – wie […]

Read More…

Macht was!?

  Warum es nur mit Macht geht, Unter­werfung die Ausnahme und Moral die ­bessere Strategie ist. Nur weniges fasziniert so sehr und ist zugleich so umstritten wie Macht in Organisationen. Macht ist ein Signalwort für Gestaltungschancen. Mit Macht wird Hoffnung auf Besserung verbunden. Nach Macht wird gerufen, wenn erbärmliche Zustände beklagt werden. Zugleich schwingt bei der […]

Read More…

An der Spitze der Bewegung

Die junge Bürgerinitiative GermanZero will die Bundesrepublik bis 2035 klimaneutral umbauen – und ist mit diesem ambitionierten Anliegen binnen weniger Monate zu einer ernstzunehmenden Kraft gewachsen. Ihr Gründer Heinrich Strößenreuther avancierte unterwegs zum Zugpferd, Aushängeschild und gelegentlichem Prügelknaben der Bewegung. Brauchen ehrenamtliche Organisationen zwangsläufig Heldinnen an ihrer Spitze? Und weshalb werden diese Führungsfiguren häufig geradezu […]

Read More…

From Hero to Zero – Wie Führungskräfte den schmalen Grat zwischen Erwartungen und Zuschreibungen entlangrasen

“Ist es ein Vogel? Ist es ein Flugzeug? Nein, das ist Superman!“ Genauso ambivalent wie dieser viel zitierte Spruch aus dem Supermann-Comic sind die Erwartungen an (neue) Führungskräfte. Von ihnen erhofft man sich Heldentaten und übermenschliche Leistungen – und häufig scheitern diese auch genau daran. Wie aber wird und bleibt man Heldin in einer Organisation […]

Read More…

Stolz, Scham und Moral in Organisationen

  Von Zeit zu Zeit laden wir Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu uns ein. Die Metaplaner*innen wollen von deren neuesten Erkenntnissen oder lange gepflegten Gedanken und Einsichten hören, sie intern diskutieren und überlegen, ob und wie man sie für Metaplan und bzw. für die Beratung nutzen kann. Im Januar 2020 waren Prof. Thomas Klatetzki von der […]

Read More…

Götterdämmerung. Krisenmanagement zwischen Glaskugeln und Heldentaten

  Heldengeschichten haben immer Konjunktur. Das gilt umso mehr in Zeiten der Krise, in denen sich Unternehmen mit überraschenden Anforderungen, unvorhersehbaren Entwicklungen und ungeahnten Entscheidungsbedarfen konfrontiert sehen. Was vor einer Woche noch ausgeschlossen schien, ist plötzlich Alltag, und das Repertoire an Verhaltens- und Prozessregeln, dass sich für die Situation vor der Krise bewährt hatte, greift […]

Read More…

Moral als Ressource

Von Zeit zu Zeit laden wir Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu uns ein. Die Metaplaner*innen wollen von deren neuesten Erkenntnissen oder lange gepflegten Gedanken und Einsichten hören, sie intern diskutieren und überlegen, ob und wie man sie für Metaplan und bzw. für die Beratung nutzen kann. Im Januar 2020 waren Prof. Thomas Klatetzki von der Universität […]

Read More…

Die fünf Superkräfte einer Herrscher*in über Raum und Zeit – oder: Wie Führung über Distanz gelingen kann

„Wie kann es sein, dass in einem globalen Unternehmen Manager an der Führung ihrer weltweit verteilten Teams scheitern, obwohl es eine komplett digitale Infrastruktur gibt?“, entrüstete sich kürzlich eine Bankerin.  Die Vorstellung jedoch, dass ein Team remote über digitale Medien genauso funktioniere und zu organisieren sei wie ein Präsenzteam, stimmt mit der Realität nicht überein. […]

Read More…

Das Unternehmen des Brian – oder: Warum in Organisationen immer wieder Personen in den Fokus geraten

In Zeiten der Popularität von Servant Leadership, Teamorientierung und verteilter Autorität scheinen Führungskräfte in Organisationen ausgedient zu haben – zumindest dann, wenn sie als Entscheider*innen alter Schule auftreten. Die Devise ist: Führende sollen sich nicht als diejenigen Held*innen inszenieren, ohne die in Organisationen gar nichts ginge, sondern den Glanz der Hierarchie verblassen und andere neben […]

Read More…

Diese Seite teilen: