Hier können Sie neue Beiträge via E-Mail abonnieren:

Sie werden zukünftig per E-Mail benachrichtigt, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlichen.

Die fünf Superkräfte einer Herrscher*in über Raum und Zeit – oder: Wie Führung über Distanz gelingen kann

„Wie kann es sein, dass in einem globalen Unternehmen Manager an der Führung ihrer weltweit verteilten Teams scheitern, obwohl es eine komplett digitale Infrastruktur gibt?“, entrüstete sich kürzlich eine Bankerin.  Die Vorstellung jedoch, dass ein Team remote über digitale Medien genauso funktioniere und zu organisieren sei wie ein Präsenzteam, stimmt mit der Realität nicht überein. […]

Read More…

Sieben goldene Regeln für glänzende Workshops

  In “Gut geplant ist halb gewonnen” hatten wir erklärt, wie wir Workshops vorbereiten. Wenn es dann endlich so weit ist: Wie bringt man Arbeitstreffen zum Glänzen? #1 Von der Sage- zur Fragehaltung Workshops brauchen Problemlösungs- statt Verhandlungsatmosphäre und beginnen idealerweise mit der Frage, was durch den Workshop erreicht werden soll. Überhaupt sind Fragen ideale Workshop-Katalysatoren, […]

Read More…

Gut geplant ist halb gewonnen

Wie sich Arbeitstreffen effektiver gestalten lassen – das 1 × 1 der Workshop-Planung.   „Meetings sind für Menschen, die nicht genug zu tun haben“, sagte der britische Werbeprofi Paul Arden. Das gilt allerdings nur für unzureichend geplante Meetings. Erfolgreiche Workshops sind das Ergebnis gut angelegter Interaktionen und sorgfältiger Vorbereitung. Und dabei helfen die sieben Grundregeln […]

Read More…

Strukturaufstellungen und Digitale Transformation

Unsere Kollegin Judith Muster hatte die Gelegenheit, im Rahmen des “Digital Transformation Clubs” der Hamburger Good School mit den Teilnehmenden zum Thema “Digitale Transformation” zu arbeiten. Der Artikel von Jörg Jelden beschreibt sehr schön, wie Strukturaufstellungen und Metaplan-Input miteinander harmonieren: Mit Struktur-Aufstellungen an Mental Models der digitalen Transformation herankommen   […]

Read More…

Am Anfang steht das Wort, das Bild kommt später

Visualisierung ist ein höchst wirksames Werkzeug zur Verständigung. Nur die wenigsten machen sich aber ein Bild davon, wie diese wirklich aussehen muss. Heerscharen von Kognitionsforschern, Managementratgebern, Trainern und Personalentwicklern können sich nicht irren: Wollen sie eine Botschaft überzeugend vermitteln, greifen sie zur Visualisierung. Viele aber reduzieren sie auf den bloßen Einsatz von Bildern und bevölkern […]

Read More…

Diese Seite teilen: