Hier können Sie neue Beiträge via E-Mail abonnieren:

Sie werden zukünftig per E-Mail benachrichtigt, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlichen.

Moral als Ressource

Von Zeit zu Zeit laden wir Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu uns ein. Die Metaplaner*innen wollen von deren neuesten Erkenntnissen oder lange gepflegten Gedanken und Einsichten hören, sie intern diskutieren und überlegen, ob und wie man sie für Metaplan und bzw. für die Beratung nutzen kann. Im Januar 2020 waren Prof. Thomas Klatetzki von der Universität […]

Read More…

Das Unternehmen des Brian – oder: Warum in Organisationen immer wieder Personen in den Fokus geraten

In Zeiten der Popularität von Servant Leadership, Teamorientierung und verteilter Autorität scheinen Führungskräfte in Organisationen ausgedient zu haben – zumindest dann, wenn sie als Entscheider*innen alter Schule auftreten. Die Devise ist: Führende sollen sich nicht als diejenigen Held*innen inszenieren, ohne die in Organisationen gar nichts ginge, sondern den Glanz der Hierarchie verblassen und andere neben […]

Read More…

Die neue Suche nach Sinn

Es liegt im Trend, Unternehmen in „purpose-driven organizations“ zu verwandeln. Das soll Mitarbeiter*innen motivieren und vor allem orientieren. Doch wer sein Handeln einem Zweck unterordnet, wird unflexibel. Im Management gibt es den Traum von Organisationen als Sinn stiftende Orte, an denen sich Menschen als Menschen begegnen und ihr Potenzial entfalten. Während solche Träume lange Zeit […]

Read More…

Managementmoden auf der Spur

Warum es lohnt, hinter die Kulissen post­bürokratischer Initiativen zu schauen Die Klaviatur des Organisierens kennt sie alle: die donnernden Restrukturierungen, den Kulturwandel in Pianissimo und die mannigfaltigen Zwischentöne der Mikropolitik, Strategiewechsel und Pilotprojekte. Und um noch kurz im Bild der Musikwelt zu bleiben: Bei der Frage, wie man all das konzeptualisiert, bilden sich Genres aus, […]

Read More…

„Ohne das konkrete Erleben des Neuen gibt es keine Verhaltensänderung!“

Katharina Krentz ist Senior Consultant New Work & Digital Collaboration bei Bosch und leitet die Working Out Loud-Inititiativen im Unternehmen. Die Kraft, aber auch die Grenzen der Vernetzungsmethode, diskutiert sie hier hier mit Jens Kapitzky, dem Leiter der Metaplan-Akademie. Moderiert wird das Gespräch von Lars Gaede, Journalist und Gründer von Work Awesome. Lars Gaede: Wenn […]

Read More…

„Vergesst bei den neuen Modellen die Menschen nicht!“

Martin Geisenhainer ist Learning Architect bei dem Schweizer Telekommunikationsunternehmen Swisscom. Seine gesamte Abteilung wurde für eine Zeit lang auf das Holacracy-Modell umgestellt. Was Circles, Rollen und Spannungen mit einem machen, erklärt er hier im Gespräch mit Jens Kapitzky, Leiter der Metaplan Academy.   Herr Geisenhainer, in Ihrer Abteilung haben Sie Ihre Arbeitsprozesse und Organisationstrukturen nach […]

Read More…

Vom ganz normalen Wahnsinn des Organisierens.

  Ein Bericht als Auftakt einer Reihe von Beiträgen, in denen v.a. die Praxispartner*innen ausführlich zu Wort kommen. Welche Rolle spielen Managementmoden in Organisationen – wo nützen sie und wo eher nicht? Warum kann man Graswurzelbewegungen eigentlich nicht skalieren – und welche Folgen hat das für die Organisation, die es doch versucht? Was gerät in den Blick, […]

Read More…

Befangenheiten, „Verschleifungen“ – und Demokratie in Organisationen

  Selbstverständlichkeit hat eine ganz eigene, stillschweigende Kraft. Sie macht, dass wir auch von Merkwürdigkeiten kaum Notiz nehmen, und kaum etwas trägt mehr zur Trägheit von Organisationen bei, als dass die gewohnten Verhältnisse uns selbstverständlich sind. Da hilft manchmal der vielzitierte, aber nicht leicht zu praktizierende fremde Blick. Wenn man, um gleich zu meiner Sache […]

Read More…

Die Terra incognita kartographieren

Was tun, wenn für Organisationen der Weg unklar ist? Wenn auch Relaisstellen zur Umwelt wie Marktforschung, Vertrieb und Market Access nicht weiterwissen? Ganz einfach: Man befragt systematisch jene, die es wissen müssen. Einfach mal machen – das sagt sich so einfach. Was aber, wenn die Folgen des Machens kaum abschätzbar sind? Wohin soll man aufbrechen, […]

Read More…

Diese Seite teilen: