Hier können Sie neue Beiträge via E-Mail abonnieren:

Sie werden zukünftig per E-Mail benachrichtigt, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlichen.

Allein auf weiter Flur – agile Inseln in Großunternehmen

Sie ähneln Vögeln in goldenen Käfigen: Abteilungen und Teams, die in Großunternehmen auf agilere, wendigere Versionen ihrer selbst umgestellt werden. Kann das funktionieren? Ein von Metaplan unterstütztes Forschungsprojekt untersucht die Risiken und Nebenwirkungen dieses Modells. Nachdem neue Organisationsmodelle wie Holacracy oder andere selbstorganisierte Arbeitsformen eine Zeit lang vor allem in der IT-Branche und in kleineren […]

Weiterlesen…

Wie agil geht Führung?

In Umbruchzeiten setzen viele Unternehmen Hoffnungen auf Agilität, um schnellere und bessere Entscheidungen zu ermöglichen. Aber was bedeutet sie für Führungskräfte? Und was ist überhaupt agile Führung? Kaum ein größeres Unternehmen, das sich in den letzten Jahren nicht mit agilen Arbeitsformen beschäftigt hat – und sei es nur, um zu entscheiden, dass es bei seiner […]

Weiterlesen…

Digitalisierung am Reißbrett

Warum man mit Universallösungen die Organisation unterschätzt. Lebst du noch, oder digitalisierst du schon? Kein Tag vergeht heute, an dem digital „zurückgebliebenen“ Unternehmen nicht mahnend nahegelegt wird, ihre Prozesse, Marktzugänge und Mitarbeitenden schleunigst zu transformieren. Während der Rest der Gesellschaft digitale Technologien im Überfluss zur Verfügung zu haben scheint, wird Unternehmen ein notorischer Mangel attestiert. […]

Weiterlesen…

Sisyphos im Management des deutschen Gesundheitswesens

Kann es eine optimale Struktur für das deutsche Gesundheitswesen geben? Was heißt es für einen solchen Koloss, effektiv zu arbeiten? Und wie geht man sinnvoll mit Regelabweichungen im Gesundheitssystem um?  Diesen und ähnlichen Fragen geht Metaplan-Partner Thomas Schnelle im folgenden Interview mit der Publizistin Eva Britsch nach.   Eva Britsch: „Sisyphos im Management – die […]

Weiterlesen…

Digitalisierung. Jetzt. Wirklich?

Der Ruf nach Digitalisierung nimmt zunehmend ideologisierende Züge an. Höchste Zeit, mal genauer hinzuschauen. Es stimmt ja: Wenige Entwicklungen werden die gesellschaftliche Organisation von Arbeit ähnlich stark verändern wie der digitale Wandel. In loser Kopplung mit aktuellen Entwicklungen haben sich jedoch Argumentationsfiguren durchgesetzt, die den Ideologiecharakter von Digitalisierung gegen alle Zweifel und Differenzierungen abdichten.  Digitalisierung wird als opakes, schwer durchschaubares […]

Weiterlesen…

Wider die Heldengeschichten der Veränderung

Zum Verhältnis von Interaktion und Organisationsstruktur. Die Heldengeschichten lauten immer gleich: Die Lage ist verfahren. Nichts geht mehr. Auf eine Sitzung folgt die nächste. Die Diskussion dreht sich im Kreis. Die Strukturen lähmen alles wie Blei. Man müsste alles grundlegend ändern. Dann kommt jemand und reißt das Steuer mit einer genialen Idee und großer Persönlichkeit […]

Weiterlesen…