Subscribe to new posts via e-mail:

You will be notified by e-mail in the future when we post a new article.

„Ohne das konkrete Erleben des Neuen gibt es keine Verhaltensänderung!“

Katharina Krentz ist Senior Consultant New Work & Digital Collaboration bei Bosch und leitet die Working Out Loud-Inititiativen im Unternehmen. Die Kraft, aber auch die Grenzen der Vernetzungsmethode, diskutiert sie hier hier mit Jens Kapitzky, dem Leiter der Metaplan-Akademie. Moderiert wird das Gespräch von Lars Gaede, Journalist und Gründer von Work Awesome. Lars Gaede: Wenn […]

Read More…

Acting between the poles of organization and profession

Why Medical Affairs in Pharma acts strange sometimes.   The medical affairs department fulfills a special purpose in pharmaceutical companies. As boundary spanners to doctors and the scientific community, medical affairs personnel e.g. ensure both the necessary flow of information about and adequate participation in crucial studies of new and existing drugs. These staffers are […]

Read More…

„Vergesst bei den neuen Modellen die Menschen nicht!“

Martin Geisenhainer ist Learning Architect bei dem Schweizer Telekommunikationsunternehmen Swisscom. Seine gesamte Abteilung wurde für eine Zeit lang auf das Holacracy-Modell umgestellt. Was Circles, Rollen und Spannungen mit einem machen, erklärt er hier im Gespräch mit Jens Kapitzky, Leiter der Metaplan Academy.   Herr Geisenhainer, in Ihrer Abteilung haben Sie Ihre Arbeitsprozesse und Organisationstrukturen nach […]

Read More…

Vom ganz normalen Wahnsinn des Organisierens.

  Ein Bericht als Auftakt einer Reihe von Beiträgen, in denen v.a. die Praxispartner*innen ausführlich zu Wort kommen. Welche Rolle spielen Managementmoden in Organisationen – wo nützen sie und wo eher nicht? Warum kann man Graswurzelbewegungen eigentlich nicht skalieren – und welche Folgen hat das für die Organisation, die es doch versucht? Was gerät in den Blick, […]

Read More…

Wer Agilität predigt, sollte neben gut gereiftem Wein auch Espresso auf der Karte haben

Fundierte Beratung erfordert nicht zwangsläufig viel Zeit. Mit einer Organisationalen Kurzanalyse finden Führungskräfte schnelle Orientierung in komprimierter Form. Auch der längste Weg – so heißt es – beginnt mit einem ersten Schritt. Mitunter reicht aber auch ein erster Schritt, um herauszufinden, dass eine andere Entwicklungsrichtung vielversprechender oder die aktuelle Position besser als gedacht ist. Entscheidend […]

Read More…

Power games will not vanish due to increased transparency through data – they will shift!

Algorithms are currently already performing a plethora of complex tasks for us. But will they one day also make real decisions for us? Armed forces are already investing billions in artificial intelligence (AI) which can identify targets and fly aircraft independently. The Australian government has its outgoing welfare payments checked by software and reclaimed if […]

Read More…

Daten in Entscheidungen übersetzen: Ich mach mir die Welt, widi widi wie sie mir gefällt

Auf der Suche nach relevanten Informationen müssen sich Unternehmen zwischen Methoden der Datenerhebung und -analyse entscheiden. Wie weit die Konsequenzen dieser Entscheidungen reichen, ist den allerwenigsten bewusst. „Zweiundvierzig“. So lautet, nach ermüdenden 7,5 Millionen Jahren des Berechnens, die Antwort des Supercomputers Deep Thought auf die große Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen […]

Read More…

Befangenheiten, „Verschleifungen“ – und Demokratie in Organisationen

  Selbstverständlichkeit hat eine ganz eigene, stillschweigende Kraft. Sie macht, dass wir auch von Merkwürdigkeiten kaum Notiz nehmen, und kaum etwas trägt mehr zur Trägheit von Organisationen bei, als dass die gewohnten Verhältnisse uns selbstverständlich sind. Da hilft manchmal der vielzitierte, aber nicht leicht zu praktizierende fremde Blick. Wenn man, um gleich zu meiner Sache […]

Read More…

Design Thinking – Metaplan inside

Was man beim Design Thinking aus Metaplan Sicht beachten sollte Design Thinking ist heute als Innovationsmethode in aller Munde. Tafeln, bunte Karten oder Post-its erinnern dabei an die Arbeit mit der klassischen Metaplanmethodik. Durch die visuellen Gemeinsamkeiten haben beide Verfahren viele Anknüpfungspunkte und können sich gut ergänzen und befruchten. Auch inhaltlich findet man in den […]

Read More…

Diese Seite teilen: